Fritz Oehlers
Juli 30, 2015 — 13:34

Mit der Fotografie kam ich – wie so viele – als Jugendlicher zum ersten Mal in Berührung. Als Autodidakt habe ich über die Jahre zahlreiche fotografische Ausdrucksformen und Stilmittel kennengelernt. Im Rahmen von Workshops und Masterclasses bei international etablierten Fotografen bilde ich mich handwerklich weiter und finde hier regelmäßig die Möglichkeit, verschiedene Standpunkte zur Fotografie in meinen Arbeiten zu reflektieren.

Seit einiger Zeit bildet ein Schwerpunkt das Zentrum meines Werkes: die künstlerische Auseinandersetzung mit der Portraitfotografie in ihren zahlreichen Ausdrucksformen. Dabei reicht die Spanne vom klassischen Portrait im Studio und on location bishin zur Aktfotografie. Immer steht der Mensch im Mittelpunkt, sein Wesen und seine Emotionen zu transportieren und die Ästhetik des menschlichen Körpers abzubilden.

Mit der Hinwendung zum Menschen als Mittelpunkt meines Interesses habe ich auch die Fotografie auf Film wieder als mein Ausdrucksmittel gewählt. So einmalig wie der Moment und die Situation, so einmalig ist auch das Negativ, das bei der analogen Fotografie entsteht. Konsequent verzichte ich auf die vielfältigen Möglichkeiten der digitalen Bildmanipulation und zeige den Menschen so wie der Film ihn aufzeichnet.

 

Meine Homepage: www.adifferentsight.com